MADKON21
#digitalenachhaltigkeit

Das Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmer*innen einen fundierten Einblick in den aktuellen Stand zum Themenfeld „Digitale Nachhaltigkeit“ zu geben. Digitalisierung ermöglicht nach der Vorstellung vieler einen schonenden Umgang mit unserer Umwelt. Welchen Beitrag leistet Digitalisierung zur ökologischen Nachhaltigkeit wirklich? Werden Ressourcen tatsächlich nachhaltiger und sparsamer verwendet?

Die Besucher*innen sollen aktuelle sowie geplante Projekte und Initiativen kennenlernen, in denen IT-Systeme zur Unterstützung und Umsetzung für nachhaltige Projekte und Initiativen eingesetzt werden. Dazu gehört auch, den Akteur*innen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft die Möglichkeit zur Stellungnahme zu geben und so möglicherweise Zusammenhänge oder potentielle Synergien für künftige Projekte aufzudecken.

Der Mainzer Digitalkongress MADKON geht damit in seine vierte Auflage. Nach erfolgreichen Kongressen 2018 (#cybersecurity), 2019 (#digitalcrew) und 2020 (#digitaleintelligenz) erwarten Sie in diesem Jahr spannende Vorträge und Projekte rund um das Thema Digitale Nachhaltigkeit. Sichern Sie sich schon jetzt ein Ticket.

Wo

Als hybrider Kongress online und im LUX-Pavillon der Hochschule, Ludwigsstraße 2 Mainz

Wann

Freitag
29. Oktober 2021

Unsere Speaker

Aus Wirtschaft und Politik - Freuen Sie sich auf unsere Highlights

Speaker 1

Heike Raab

Staatssekretärin Medien und Digitales Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Speaker 2

Manuela Matz

Wirtschaftsdezernentin der
Landeshauptstadt Mainz

Speaker 3

Daniela Schmitt

Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Speaker 3

Felix Sühlmann-Faul

Experte für Digitalisierung & Nachhaltigkeit / Leiter der Forschungslinie "Digitalisierung und Wachstumsunabhängigkeit"

Speaker 2

Michael Volkmer

Geschäftsführer Digitalagentur Scholz und Volkmer

Speaker 2

Tordis Koch

Nachhaltigkeitsexpertin Zweites deutsches Fernsehen ZDF

Speaker 3

Valentin Kramer

Geschäftsführer AUCTEQ Biosystems

Speaker 3

Prof. Dr. Ortwinn Renn

Wissenschaftlicher Direktor Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung

Speaker 3

Prof. Dr. Stefan Naumann

Professor Institut für Softwaresysteme, Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier

Speaker 3

Achim Guldner, M.Sc.

Doktorand FB Umweltplanung/-technik Umweltcampus Birkenfeld

Speaker 3

Dennis Schulmeyer

Gründer und CEO bei LADE.de

Programm

Interaktiv und spannend! Unser Programm dieses Jahr

Hier finden Sie den aktuellen Stand des Programmes. Es kann zu kurzfristigen Änderungen im Plan kommen. Änderungen werden unverzüglich veröffentlicht.

Check in & Ankommen

Finden Sie sich online in der Plattform ein und schauen Sie sich in Ruhe um. Für Premium-Ticket-Inhaber findet ein Welcome & Come-Together im LUX statt.

Eröffnung
IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Eröffnung des MADKON21 #digitalenachhaltigkeit durch den Vorstand des IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Digitales Grußwort
Alexander Schweitzer

Grußworte des Ministers für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz

Grußworte
Manuela Matz

Grußworte der Wirtschaftsdezernentin der Landeshauptstadt Mainz

Was braucht eine nachhaltige Digitalisierung?
Felix Sühlmann-Faul (zugesagt) - IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

Wir leben im digitalen Zeitalter – unser Alltag ist geprägt von Sensoren, Bildschirmen und mehr oder weniger "smarten" Geräten. An vielen Punkten ist das hilfreich, oft notwendig und teilweise überlebenswichtig geworden. Während Wirtschaft und Politik die Unabdingbarkeit der Digitalisierung betonen, wird selten der Preis unserer Digitalisierung auf Ebene ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit thematisiert. Zwischen diesen beiden Polen - Nachhaltigkeit und Digitalisierung - liegt ein komplexes Spannungsfeld. Einerseits erzeugt Digitalisierung immense Nachhaltigkeitsdefizite wie etwa beim Energieverbrauch oder dem Rohstoffabbau. Andererseits hilft Digitalisierung dabei, Nachhaltigkeitsebenen zu erreichen, die ohne digitale Technologien nicht erreichbar wären. Auch die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Digitalisierung ein großes Nachhaltigkeitspotenzial besitzt. Das bedeutet, dass die Digitalisierung Lenkung braucht! Ziel muss sein, die Chancen zu nutzen und die Risiken zu minimieren. Wie das gelingt wird Thema dieses Vortrags sein.

Daniel Tyoschitz

Wie die Energiewende mit Hilfe der Elektromobilität gelingt
Dennis Schulmeyer (zugesagt) - LADE GmbH

Die Elektrofahrzeugflotte post 2030 kann einen gigantischen, dezentralen Stromspeicher darstellen, den man nutzen kann um regenerativ erzeugte Energien zwischen zu speichern. Sonne scheint nur tagsüber, Wind weht wann er will...
Um diesen Speicher an das Stromnetz anschließen zu können, braucht es verdammt viel intelligent vernetzte Ladeinfrastruktur. Und das schaffen wir nur durch monetäre Anreize bei allen Beteiligten. Diese Anreize ermöglichen digitale Prozesse, KI und Blockchain Technologien.

Gerhard Hausmann

Grüne Software - Wie nachhaltig ist Software eigentlich? Messmethoden und Zertifikate für Grüne Software
Prof. Dr. Naumann und Achim Guldner M.Sc. (zugesagt) - Umwelt-Campus Birkenfeld

Die Digitalisierung und die dazu notwendigen Bestandteile wie Endgeräte, Netze, Rechenzentren⁄Cloud und eben auch Softwareprodukte können sowohl als Mitverursacher und damit Teil des Problems Umweltschutz und Klimawandel wie auch als Teil der Lösung angesehen werden. Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) verursacht über die gesamte Bandbreite über 2 % der weltweiten Treibhausgasemissionen und liegt damit in der Größenordnung des internationalen Luftverkehrs oder auch der CO2-Emissionen von Deutschland. Umgekehrt werden der Digitalisierung erhebliche Chancen zugeordnet, wenn es um die Einsparungen und Optimierungen geht. Idealerweise ist ein Softwareprodukt ressourceneffizient und leistet gleichzeitig durch seine Funktionalität positive Beiträge für Umwelt und Nachhaltigkeit.
In dem Workshop werden der ökologische IKT-Fußabdruck von Software dargestellt und diskutiert sowie anhand von Zertifizierungen wie dem „Blauen Engel für Software“ Kriterien für eine nachhaltigere IKT vorgestellt. In einem virtuellen Praxisteil werden Einblicke ins Software-Messlabor gegeben und Beispiele vorgeführt und diskutiert.

Mittagspause Lassen Sie es sich schmecken!

Raus an die Luft, ein Päuschen genießen.

Timo Lundelius

Design einer Agentur - von den Vorteilen nachhaltigen Handelns
Michael Volkmer (zugesagt) - Scholz & Volkmer GmbH

Die Agentur Scholz & Volkmer wurde vor 27 Jahren ohne Businessplan gegründet. Seit 12 Jahren hingegen gibt es eine sehr bewusste Strategie in Richtung Nachhaltigkeit. Michael Volkmer gibt Einblicke in die „ups and downs“ dieser Entscheidung und warum es sich doppelt lohnt, diesen Weg so konsequent wie möglich zu gehen.

Tordis Koch

Nachhaltigkeit bei einem öffentlich-rechtlichen Medienunternehmen - Von Greenshooting bis ...
Tordis Koch (zugesagt) - ZDF

Tordis Koch ist seit 2019 Nachhaltigkeitskoordinatorin des ZDF. Die gelernte Juristin hat bereits 2009 das Thema im ZDF etabliert. Nach Stationen im Rechtemanagement, bei Phoenix, als Programmreferentin des Intendanten und in der Gremiengeschäftsstelle des Senders ist sie der Nachhaltigkeit treu geblieben und verantwortet nun die Implementierung der Corporate Social Responsibility im Unternehmen.

Daniel Tyoschitz

Digitale Dienstleistungen auf dem Prüfstand: Ökologische, ökonomische und soziale Kriterien zur Bewertung der Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Ortwinn Renn (zugesagt) - Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS)

Prof. Dr. Ortwinn Renn wird in seiner Rolle als wissenschaftlicher Direktor des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam eine Vortrag zum Thema digitale Dienstleistungen auf dem Prüfstand halten. Im Fokus der Betrachtung liegen dabei ökologische, ökonomische und soziale Kriterien zur Bewertung der Nachhaltigkeit.

Kaffeepause Muntermacher am Nachmittag

Kaffee oder Tee? Sie entscheiden.

Heike Raab

Podiumsdiskussion mit Schirmherrin Heike Raab, Ministerin Daniela Schmitt, Matthias Memmesheimer und Prof. Dr. Sven Pagel
Heike Raab (zugesagt)

Podiumsdiksussionen haben beim MADKON gute Tradition, die wir auch gerne in diesem Jahr weiterführen. Unter dem spannenden Thema "Digitale Nachhaltigkeit" diskutieren Heike Raab (Staatssekretärin, Bevollmächtigte beim Bund und für Europa, für Medien), Daniela Schmitt (Ministerin für für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz), Matthias Memmesheimer (Geschäftsführer sapite GmbH und 1. Vorsitzender IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V. und Prof. Dr. Sven Pagel (Professor für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement Hochschule Mainz und 2. Vorsitzender IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.)

David da Torre

AUCTEQ Biosystems - Safe, Sustainable, Smart
Valentin Kramer (zugesagt) - AUCTEQ Biosystems GmbH

Erfahren Sie in diesem spannenden Vortrag von Valentin Kramer (Geschäftsführer Aucteq Biosystems) wie das noch junge Unternehmen mittels intelligenter Steuerung seine Umwelt nachhaltiger gestaltet. Der erweiterbare AUCTEQ-Bioreaktor für Produktionsprozesse von biologischen Arzneimitteln wie Antikörpern oder Impfstoffen verringert Kontaminationsrisiken, manuelle Arbeitsschritte und Kunststoffabfälle und erhöht die Effizienz pharmazeutischer Bioprozesse.

Tagesabschluss und interaktiver Ausblick auf MADKON22
Vorstand IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Der Vorstand des IT Klubs diskutiert mit Experten über die Ergebnisse des Tages und greift aktuelle Themen der Mitglieder und Unternehmen auf. Im Anschluss daran kommen die Mitglieder mit Speakern, Vorstand und Orga-Team zum Get-Together zusammen.

Registrieren / Ticket kaufen

Aufgrund der Covid19-Pandemie findet der MADKON21 in hybrider Form statt. Der Kongress wird per Stream online verfügbar sein. Zusätzlich wird es für eine geringe Anzahl an Personen möglich sein den Kongress vor Ort im LUX-Pavillon der Hochschule zu verfolgen.

Dies ist nach momentanen Stand der Planungen den IT KLub Mitgliedern vorbehalten. Sollte sich die Pandemie-Situation rapide verbessern können wir spontan darauf reagieren und das LUX für Jedermann öffnen. Eine Ausstellung von Mitgliedern des IT Klub ist ebenfalls wieder vorgesehen (Anmeldungen vorausgesetzt)

Wenn Sie Interesse haben, sich für ein Ticket vormerken zu lassen, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Buttons "Ich will dabei sein". Wir nehmen Sie dann in den Mail-Verteiler auf und Sie erhalten ab sofort alle News rund um den MADKON. Sollten Fragen entstehen, melden Sie sich gerne.

Online-Zugang
Kostenfrei

  • Vollzugriff auf alle Online-Dienste
  • Online-Zugang zu allen Vorträgen
  • Online-Zugang zu allen Ausstellern
  • Zugang zum LUX-Pavillon
  • Mittagsnack und Getränke
  • Netzwerken vor Ort

Premium-Ticket nur für
IT Klub Mitglieder

  • Vollzugriff auf alle Online-Dienste
  • Online-Zugang zu allen Vorträgen
  • Online-Zugang zu allen Ausstellern
  • Zugang zum LUX-Pavillon
  • Mittagsnack und Getränke
  • Netzwerken vor Ort

Partner und Unterstützer

F.A.Q.

Kontakt

Veranstalter: IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Adresse Geschäftsstelle

Rheinstraße 55, 55028 Mainz

Telefon

06131-122391

Laden
Ihre Nachricht wurde versendet. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.